Blutspendezentrum

Arbeiten Sie derzeit mit dem INTERCEPT™ Blood System oder ziehen Sie es für Ihr Blutspendezentrum in Betracht? Erfahren Sie mehr über die große Bedeutung von Blutsicherheit, über die mit Transfusionen verbundenen Risiken sowie über die Funktionsweise und Vorteile des erschwinglichen INTERCEPT Blood System.

  • dim1g_0.jpg

    Blutsicherheit

    Das INTERCEPT™ Blood System hat schon in mehr als 100 Blutspendezentren weltweit für deutlich höhere Blutsicherheit gesorgt. INTERCEPT bietet eine bewährte Pathogeninaktivierung um mehr als fünf Log-Stufen mit Wirkung auf vielfältige behüllte und unbehüllte Viren, Bakterien und Protozoen sowie Leukozyten.
  • dim2g.jpg

    Wirtschaftlichkeit

    Das INTERCEPT™ Blood System macht sich durch effizientere Abläufe erwiesenermaßen bezahlt. Bei minimalem Investitionsaufwand ermöglicht es eine proaktive Verringerung von transfusionsassoziierten Infektionen, was erhebliche klinische Vorteile bringt.
  • dim3g.jpg

    INTERCEPT

    Das INTERCEPT™ Blood System dient der Verarbeitung von Thrombozyten und Plasma aus Vollblut oder Apherese, wobei ein hoher Durchsatz erreicht wird.

Bewährter Routineeinsatz

Zulassungsbehörden sind zu dem Schluss gekommen, dass Thrombozyten und Plasma nach der INTERCEPT-Behandlung keine klinischen Unterschiede zu unbehandelten Produkten aufweisen und gemäß den üblichen Infusionsverfahren verschrieben und transfundiert werden können.

Das INTERCEPT Blood System wird derzeit in ganz Europa, der GUS, im Nahen Osten sowie in den USA zur Inaktivierung von Pathogenen in Thrombozytenkonzentraten und Plasma eingesetzt.

Das INTERCEPT™ Blood System verringert das Risiko von transfusionsassoziierten Erkrankungen.