Blutsicherheit Allgemein

Möchten Sie sich über aktuelle Standards und Verfahren im Bereich der Blutsicherheit informieren? Das INTERCEPT™ Blood System ermöglicht Blutspendezentren in aller Welt die Gewinnung sicherer Blutkomponenten. Hier finden Sie Informationen zur Funktionsweise und Kosteneffizienz.

  • dim1g_0.jpg

    Blutsicherheit

    Blut und Blutkomponenten sind in der Therapie verschiedener Erkrankungen überaus wichtig. Blut kann jedoch potenziell durch Bakterien, Viren und Parasiten verunreinigt sein, und diese unter Umständen auf Patienten übertragen werden.
  • dim2g.jpg

    Wirtschaftlichkeit

    Die Einführung der Pathogeninaktivierung für alle drei Komponenten (Thrombozytenkonzentrate, Plasma, Erythrozytenkonzentrate) bietet Potenzial für zahlreiche Kostensenkungsen.
  • dim3g.jpg

    INTERCEPT

    Das INTERCEPT™ Blood System verringert bei der Vorbereitung und Lagerung von Spenderthrombozyten und Spenderplasma das Risiko von transfusionsassoziierten Infektionen.

Bewährter Routineeinsatz

Zulassungsbehörden sind zu dem Schluss gekommen, dass Thrombozyten und Plasma nach der INTERCEPT-Behandlung keine klinischen Unterschiede zu unbehandelten Produkten aufweisen und gemäß den üblichen Infusionsverfahren verschrieben und transfundiert werden können.

Das INTERCEPT Blood System wird derzeit in ganz Europa, der GUS, im Nahen Osten sowie in den USA zur Inaktivierung von Pathogenen in Thrombozytenkonzentraten und Plasma eingesetzt.

Das INTERCEPT™ Blood System verringert das Risiko von transfusionsassoziierten Erkrankungen.

Das INTERCEPT™ Blood System verringert das Risiko von transfusionsassoziierten Erkrankungen.